Close Menu

Internationaler Baumpflanztag


Seit mehr als 50 Jahren wirkt der Naturpark Schwalm-Nette inzwischen für die Natur sowie die Bewohner und Besucher der Schwalm-Nette-Region. Ging es in den ersten Jahren seines Bestehens noch hauptsächlich darum, durch die Anlage von Wanderwegen und Besucherparkplätzen sowie die Aufstellung von Orientierungstafeln und die Herausgabe von Kartenmaterial Natur und Landschaft vor der Zerstörung durch ungelenkten Erholungsverkehr zu schützen, so rückte seit 1987 vermehrt die Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit in den Fokus.
Ein Unterrichtsprogramm für Schulen wurde entwickelt, Naturparkinformationszentren gegründet und ein Veranstaltungskalender aufgelegt. In diese Zeit fällt auch die Einrichtung eines Internationalen Baumpflanztags gemeinsam mit der niederländischen Gemeente Herkenbosch (jetzt Roerdalen).
Unter dem Motto „Bäume kennen keine Grenzen – Bomen kennen geen grenzen“ findet jährlich der Internationale Baumpflanztag im deutsch-niederländischen Grenzgebiet statt.
An der grenzüberschreitenden Veranstaltung des Naturparks Schwalm-Nette und der Gemeinde Roerdalen haben von 1994 bis 2016 insgesamt 1.772 Kinder teilgenommen und dabei etwa 29.900 Bäume gepflanzt (das entspricht ungefähr einer Fläche von 15 Fußballplätzen).




qr-code